Die UEFA EURO Qualifikation 2020: Wie funktioniert’s?

Im Spotlight

Die 5 unvergesslichsten Spiele der UEFA EURO Geschichte

by Mario in UEFA EURO 0

In sechzig Jahren Europameisterschaft kommen eine Menge Spiele zusammen. Nicht alle davon waren besonders aufregend, manchen mangelte es vielleicht sogar an spielerischer Qualität. Doch es gibt auch Begegnungen, die sich uns ins Gedächtnis gebrannt haben: [...]

Welche Mannschaften bei der EURO 2020 in der Endrunde mitspielen, steht noch nicht fest, denn wir befinden uns mitten in der Qualifikationsphase und die 24 Teilnehmer müssen noch einige Spiele überstehen, um sich entweder direkt für die EM zu qualifizieren oder über die Play-off Runde der UEFA Nations League. Wie das genau funktioniert und wie die Gruppen aufgebaut sind, welche Mannschaften bis jetzt gute Karten haben und wann die wichtigsten Qualifikationstermine anstehen, verraten wir dir in unserem Artikel. 

Ablauf der EM Qualifikation für 2020

Es gibt dieses Mal zwei Wege, wie die Teams sich für die Teilnahme an der EM Endrunde qualifizieren können. Der erste Weg führt über die Standard-Qualifikation in der Gruppenphase. Diese Gruppen wurden am 02. Dezember 2018 ausgelost. Bei der UEFA EURO Qualifikation 2020 gibt es insgesamt fünf Sechsergruppen und fünf Fünfergruppen. Aus jeder Gruppe gelangen die ersten beiden Teams direkt in die Endrunde. Ein Lostopf bestand aus vier Mannschaften, die sich durch die Nations League für die EM qualifiziert haben: die Schweiz, Portugal, die Niederlande und England. Aber auch die anderen Lostöpfe basierten auf Ergebnissen aus der Nationenliga. Doch wie werden die Mannschaften genau ausgelost? 

Die EM Qualifikation 2020 Gruppen Auslosung 

Um herauszufinden, wie die einzelnen Gruppen der EURO 2020 zustande gekommen sind, müssen wir erst einen Blick auf die Funktionsweise der Nations League werfen. Bei dieser Liga spielen nämlich alle Mannschaften mit, die Mitglieder bei der UEFA sind; insgesamt macht das also 55 Teams. Diese 55 Teams sind wiederum in die einzelnen Unter-Ligen A, B, C und D eingeteilt, die sogenannten Divisionen. Die Aufteilung hierzu erfolgte durch das Standard-Bewertungssystem, nämlich die UEFA-Koeffizientenrangliste für Nationalmannschaften.

  • Liga A und Liga B bestehen aus jeweils vier Gruppen à drei Nationalteams. 
  • Liga C besteht aus einer Gruppe à drei Teams und drei Gruppen à vier Teams.
  • Liga D besteht aus vier Gruppen à vier Teams. 

Innerhalb dieser treten alle Mannschaften zweimal gegeneinander an, woraus eine Tabelle entsteht. Wie wir es auch aus der Bundesliga kennen, steigen die Gruppenletzten einer Division ab, während die Gruppensieger aus Liga B, C und D in die nächsthöhere Klasse aufsteigen können. Und wie wird der Sieger der Nations League ermittelt? Die vier Gewinner der Liga A spielten im Sommer dieses Jahres den Gesamtsieger im K.O.-System aus. In einem spannenden Finale setzte sich Portugal dabei gegen die Niederlande durch und sicherte sich damit den ersten Titel als Sieger der Nations League. 

Wie die EM Quali via Nations League gelingt

Die UEFA Nations League bietet zudem für vier Mannschaften die Gelegenheit, sich für die Fußball-Europameisterschaft 2020 zu qualifizieren. Diese Qualifikationsrunden findet statt, nachdem die Gruppenspiele der Nations League beendet sind. Denn die Ergebnisse der Gruppenspiele sind ebenfalls Basis für die Lostöpfe zur EM Quali, wie wir bereits oben schon kurz erläutert haben. Aber nun wollen wir uns etwas genauer mit den Play-offs beschäftigen. Bei den Play-offs starten dürfen grundsätzlich die sechzehn Sieger aus den Nations League-Gruppen. Je vier Teams spielen in 4er-Gruppen im K.O.-Modus und durchlaufen eine turnier-ähnliche Struktur mit Halbfinale und Endspiel, um den begehrten Platz in der EM Endrunde 2020 zu erhalten. 

Es kann natürlich sein, dass eine Mannschaft, die Gruppensieger war, sich schon auf normalem Wege für die EM qualifiziert hat – für diese Fälle gibt es spezielle Regeln. Ansonsten ist klar, dass es vier Teams gibt, die sich auf diesem Wege qualifizieren und aus den verschiedenen Divisionen der Nations League stammen. Termin für die Auslosung der Play-offs ist in diesem Jahr der 22. November 2019. 

Der weitere Zeitplan in diesem Jahr für die Vorbereitung zur EM sieht wie folgt aus: Während im März die ersten Spieltage der EM Qualifikation für 2020 stattfanden, kam es im Juni 2019 zum Finale in der Nations League. Zudem wurden die nächsten Spieltage der Qualifikationsphase angesetzt. Im September, Oktober und November läuft die nächste Quali-Phase, danach geht es erst im März 2020 mit der letzten Runde und den Play-offs weiter, bevor im Juni 2020 die Fußball-Europameisterschaft 2020 startet. 

Der EURO 2020 Gruppen Spielplan

Es gibt, wie wir bereits weiter oben erklärt haben, zehn Qualifikationsgruppen mit je fünf bzw. sechs Mannschaften. Übrigens: Die Europameisterschaft wird zum 60-jährigen Jubiläum nicht nur in einem Land ausgetragen, sondern verteilt über ganz Europa. Die Gastgeber sind England, die Niederlande, Deutschland, Dänemark, Irland, Ungarn, Aserbaidschan, Spanien, Rumänien, Russland, Schottland und Italien. Diese Länder befinden sich ebenfalls in den Gruppen und müssen über die Quali-Phase versuchen die Endrunde zu erreichen. Die Gruppeneinteilung für den Spielplan lautet wie folgt:

  • Gruppe A: England, Tschechien, Bulgarien, Montenegro, Kosovo
  • Gruppe B: Portugal, Ukraine, Serbien, Litauen, Luxemburg
  • Gruppe C: Niederlande, Deutschland, Nordirland, Estland, Weißrussland
  • Gruppe D: Schweiz, Dänemark, Irland, Georgien, Gibraltar
  • Gruppe E: Kroatien, Wales, Slowakei, Ungarn, Aserbaidschan
  • Gruppe F: Spanien, Schweden, Norwegen, Rumänien, Färöer, Malta
  • Gruppe G: Polen, Österreich, Israel, Slowenien, Nordmazedonien, Lettland
  • Gruppe H: Frankreich, Island, Türkei, Albanie, Moldau, Andorra
  • Gruppe I: Belgien, Russland, Schottland, Zypern, Kasachstan, San Marino
  • Gruppe J: Italien, Bosnien und Herzegowina, Finnland, Griechenland, Armenien, Liechtenstein

Die aktuelle EM Quali 2020 Tabelle 

Wie stehen denn nun die aktuellen Chancen dieser zahlreichen Mannschaften, in die Fußball EM Endrunde 2020 einzuziehen? Die Tabellen der einzelnen Gruppen verraten in manchen Fällen bereits, welche Teams gute Chancen haben, welche sich möglicherweise schon von der EM verabschieden können oder bei welchen Nationen es bis auf die letzte Partie in der Gruppe ankommt. Während wir diesen Artikel verfassen, befinden wir uns allerdings im Zeitfenster eines aktuellen EM-Spieltages, weshalb es möglich ist, dass sich an den Plätzen innerhalb der Gruppe schon wieder einiges getan haben kann (unser Stand: 07.September 2019). Doch hin und wieder sind trotzdem Tendenzen zu erkennen. Schauen wir einfach mal rein.  

In der Gruppe A führen derzeit England und der Kosovo die Tabelle mit 8 bzw. 9 Punkten an und würden sich damit für die Europameisterschaft qualifizieren. Tschechien hat jedoch noch gute Chancen, dem Kosovo den zweiten Platz streitig zu machen, denn sie liegen mit nur 2 Punkten Unterschied auf dem dritten Rang. Bulgarien und Montenegro hingegen müssen einiges leisten, um noch auf einen grünen Zweig zu kommen, denn beide können nur 2 Punkte aufweisen. Die nächsten Termine für diese Gruppe: 10.09.2019, 11.10.2019, 14.10.2019, 14.11.2019 und 17.11.2019.

Die Europameisterschaft 2020 Gruppe B lässt schon jetzt einen sehr wahrscheinlichen Sieger erkennen, denn die Ukraine führt die Tabelle mit 13 starken Punkten an. Sogar Top-Team Portugal folgt darauf erst mit großem Abstand und “nur” 5 Punkten. Der zweite Quali-Platz dieser Gruppe ist noch nicht in Stein gemeißelt, denn sowohl Luxemburg als auch Serbien liegen nur 1 Punkt hinter Portugal. Litauen kann die EM aber wohl abhaken – das Land hat bisher nur einen einzigen Punkt gesammelt und wird die Qualifikationsplätze ziemlich sicher nicht mehr erreichen. Die nächsten Termine: 10.09.2019, 11.10.2019, 14.10.2019, 14.11.2019 und 17.11.2019.

Auch in der Gruppe C gibt es schon einen relativ sicheren Sieger, nämlich Nordirland, das momentan mit 12 Punkten die Tabelle anführt. Die deutsche EM Quali 2020 könnte besser laufen – obwohl wir mit 9 Punkten den zweiten Rang belegen, sitzen uns die Niederländer mit 6 Punkten im Nacken. Keine Chancen kann man Weißrussland und Estland mehr einräumen, die mit 3 bzw. sogar 0 Punkten die letzten Plätze der Gruppe belegen. Die nächsten Termine: 09.09.2019, 10.10.2019, 13.10.2019, 16.11.2019 und 19.11.2019.

Bei der Gruppe D sieht die Situation noch unklar aus, denn die Teams liegen relativ eng beieinander (Irland 11 Punkte, Dänemark 9 Punkte, Schweiz 8 Punkte). Gibraltar wird mit 0 Punkten jedoch keine Rolle mehr spielen. Die nächsten Termine: 08.09.2019, 12.10.2019, 15.10.2019, 15.11.2019 und 18.11.2019. Noch ausgeglichener geht es in Gruppe E zu, wo Kroatien und Ungarn mit 9 Punkten gleichauf liegen. Die Slowakei und Wales haben jeweils 6 Punkte, wobei Aserbaidschan noch kein Spiel gewinnen konnte. Hier wird es also noch spannend werden. Die nächsten Termine vom UEFA EURO 2020 Quali Spielplan der Gruppe E: 09.09.2019, 10.10.2019, 13.10.2019, 16.11.2019 und 19.11.2019.

Gruppe F hat einen haushohen Favoriten, der sich schon sicher qualifiziert hat: Spanien, das schon fabelhafte 18 Punkte gesammelt hat. Danach folgen Schweden mit 11 Punkten und Rumänien mit 10 Punkten. Keine Aussicht auf Erfolg haben sowohl Malta (3 Punkte) als auch Färöer (0 Punkte). Die nächsten Termine: 08.09.2019, 12.10.2019, 15.10.2019, 15.11.2019 und 18.11.2019. Lettland und Nordmazedonien können auch keine vernünftigen Chancen mehr eingeräumt werden, denn sie liegen am Tabellenende der Gruppe G mit 0 bzw. 5 Punkten. Derzeit qualifiziert sind Polen mit 12 Punkten und Österreich mit 9 Punkten. Doch Slowenien und Israel mit je 8 Punkten sind dem Zweitplatzierten dicht auf den Fersen und haben noch die Möglichkeit, den Platz einzufordern. Die nächsten Termine: 10.09.2019, 11.10.2019, 14.10.2019, 14.11.2019 und 17.11.2019.

In Gruppe H der EM Qualifikation 2020 sieht es auf den ersten Plätzen ausgeglichen aus: Frankreich, die Türkei und Island führen die Tabelle mit 12 Punkten an, wobei Frankreich die beste Tordifferenz aufweist. Moldau und Andorra liegen abgeschlagen auf den beiden letzten Rängen. Die nächsten Termine: 10.09.2019, 11.10.2019, 14.10.2019, 14.11.2019 und 17.11.2019. Belgien ist in Gruppe I das Siegerteam, denn die Belgier führen mit 15 Punkten. Russland hat 12 Zähler gesammelt, und Kasachstan wird es mit einem Abstand von 5 Punkten schwer haben, die Russen noch einzuholen. San Marino ist auch hier das einzige Team mit 0 Punkten. Die nächsten Termine: 09.09.2019, 10.10.2019, 13.10.2019, 16.11.2019 und 19.11.2019. Uneinholbar ist Italien mit 18 Punkten in Gruppe J. Dahinter folgt Finnland mit 12 Punkten, wobei dieser Platz noch von Armenien streitig gemacht werden könnte (9 Punkte). Griechenland (5 Punkte) und Liechtenstein (1 Punkt) sollten aber schon jetzt von der EURO 2020 Abschied nehmen. Die nächsten Termine: 08.09.2019, 12.10.2019, 15.10.2019, 15.11.2019 und 18.11.2019.